• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/hohlenstein_001.jpg

Um vor den hochsommerlichen Temperaturen zu flüchten, machten wir uns am Pfingstsonntag um 9 Uhr auf den Weg zu einer Arbeitstour in die Hohlensteinhöhle.

Angekommen, wurde kurz das Ziel des Arbeitseinsatzes geklärt und die Aufgaben verteilt. Ziel war es, im hinteren Bereich eine veraltete und bereits modernde Stiege zu entfernen um Platz für Steinschlichtungen zu schaffen.

So schnappte sich jeder Werkzeug, Kübel oder Schaufel und schon ging die Arbeit los. Mit dem Plan, vor der Hitze zu fliehen, wurde es also nichts, denn zu viert vergossen wir bei den Aufgaben sehr viel Schweiß.

Doch das Schwitzen hat sich wirklich sehr ausgezahlt, in den wenigen Stunden ging viel voran und das Ergebnis nach den vier Stunden Arbeit konnte sich sehen lassen.

Eine Stiege wurde zerkleinert und anschließend aus der Höhle gebracht, einiges an losem Material abgegraben und ebenfalls aus der Höhle gebracht und viele kleinere sowie größere Steine als Stiegen aufgeschlichtet.

Super, dass es immer wieder Menschen gibt, die ihre Freizeit dem Verein schenken! Danke!

Bericht: Vroni Glitzner